With A Cynical Smile




Home

Me...

Leave a Message

Contact

Abonnieren

Freunde:

Das Reich der Schatten

Das andere Ich

Emilia

Skurril

Links:

Celtic Garden

LOGD - Kerhoat-Edition

Stupidedia

Willkommen in meiner kleinen Welt.

Dem kleinen Raum, der nur mir gehört.

Dem Ort, an dem ich sein kann, wer ich will - wie ich will, wie ich bin.

Viele wird das abschrecken - jene bitte ich, diese Seiten kommentarlos zu verlassen.

Alle anderen - seid mir herzlich willkommen!

Library

۩Dear*Diary۩

۞My*Personal*Bubble۞

☼Written*Art☼

۝My*Life*In*Pictures۝

♫Soundtrack♫

♣Friends*On*Paws♣

♥My*Saviour♥

Weisheiten, Geschichten, Gedichte:

Das perfekte Herz

Und noch mehr Weisheiten

Other:

R.I.P Peaches

Ein paar Fakten über Anara...

I'm going YouTube!

Virtuality Zoo

Der Lady - Anara- Test

Dr. Phils Persönlchkeitstest

Es geht wieder aufwärts!

Wow... was eine Woche!

 

Erst habe ich mich mit meinem Freund gestritten. Am gleichen Abend noch wurd ich von ner riesigen Spinne gebissen. Einen Tag später werde ich vom Auto angefahren. Noch einen Tag später fang ich an zu kränkeln - heute verliere ich mein Handy in der U-Bahn...

 

UND ICH HABE ES WIEDERBEKOMMEN!!!!

 

Ich kann es immer noch kaum fassen... Heute morgen in der U-Bahn hatte ich es noch kurz in der Hand, um auf die Uhr zu gucken - und an der Bushaltestelle fiel mir dann auf, dass es weg war. Ich bin im Dreieck gehüpft! Mein Handy, ein Erbstück meines Vaters! Meine Nummern! MEINE GANZEN GESPEICHERTEN SMS VON MEINEM SCHATZ!!!

 

Mit dem Urschrei "Scheeiiiiiiiiiiiiiiisseeeeee mein Handy ist weg!" stürmte ich wie ein Berserker ins Büro, nahm das erstbeste Firmenhandy zur Hand und wählte meine Nummer - "Dieser Teilnehmer ist zur Zeit leider nicht zu erreichen"

Handy aus!

Ich dachte, irgendwer habe es eingesteckt, eingesackt - mein Eigentum geklaut!!!!

 

Zwei Stunden später stach mich natürlich immer noch der Hafer, und rein aus Neugierde rief ich nochmals meine Nummer an - und siehe da: Es klingelte! EIN FREIZEICHEN!!! Mein Handy war also doch nicht aus.

 

Und dann tat ich das, was ich selbst ja eigentlich so hasse: Ich erprobte mich im Sturmklingen (52 Anrufe in Abwesenheit zählte ich später^^)

Dann schrieb ich mir selbst eine SMS: "Hallo! Falls du mein Handy gefunden hast, ruf mich doch bitte auf diese Nummer an, wäre dir sehr dankbar! Liebe Grüße, Jessie, die verzweifelte Besitzerin"

 

Und dann wartete ich. Wartete und klingelte sturm. Rief beim Fundbüro der Stadtwerke an, nur um zu hören, dass mein Handy, wenn es denn überhaupt einer abgab, erst morgen registriert sein würde.

Keine zehn Minuten später - ich stand auf dem Hochboden und sortierte Urnen - klingelte das Diensthandy.

Eine junge Marokkanerin war dran. Ihr Mann habe mein Handy gefunden, könne aber sehr schlecht Deutsch, deswegen sei er nicht drangegangen. Ich könne es mir sofort abholen.

WOW!!!

Ich fiel fast vom Hochboden und brüllte erstmal durch die Halle: "IIIIIIICH hab mein Handy wieder!" Dann wurde der erstbeste Kollege genötigt mich sofort zu der Frau zu fahren.

 

Wahnsinn, oder?

Da sag nochmal einer, alle Frankfurter, und vor allem "ausländische Frankfurter", seien asozial!

Danke, Danke, DANKE nochmals!!!!

 

Ich wünschte, jeder Mensch wäre so ehrlich wie dieses Pärchen es heute war - ich wette, dann gäbe es weniger Kummer auf der Welt.

 

Und, mein persönliches Fazit des Tages:

Wer die Hoffnung nicht aufgibt, kann nur gewinnen!

 

29.4.09 20:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

~>To the top<~

Gratis bloggen bei
myblog.de